Überwältigendes Presseecho zu unserer internationalen Gruppenausstellung “Töten”!

Sowohl die großen Zeitungen als auch namhafte Radiostationen und das Fernsehen berichten über unsere Ausstellung “Töten”. Der Stern, das Monopol Magazin, die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) und die Süddeutsche Zeitung (SZ) veröffentlichen Artikel. Aber das ist noch nicht alles: “Töten” hat es auch zu Deutschland Radio Kultur, in den Stoffwechsel (Radio Z) und den Bayerische Rundfunk geschafft! Claudia Emmert, Leiterin des Kunstpalais, stand in Interviews für Deutschland Radio Kultur und den Stoffwechsel Rede und Anwort zu “Töten”.  Auch das Fernsehen ist interessiert, und zwar keine geringere Sendung als der zdf.kulturpalast (ZDF Kultur). Es könnte nicht besser laufen!

Auch bei der Pressekonferenz, die heute Vormittag stattfand, waren zahlreiche Vertreter der regionalen und überreginalen Presse anwesend, die die Möglichkeit nutzten, durch die Ausstellung zu gehen und sich mit der Künstlerinnnen Parastou Forouhar und Kitty Kraus sowie den Künstlern Simon Menner und Michal Kosakowski – deren Arbeiten  zu sehen sind – persönlich auszutauschen.

Damit ihr nun auch einen Eindruck von der Pressekonferenz erhaltet und in den Genuss des hervorragenden Medienfeedbacks kommt, könnt ihr euch hier durch die Galerie klicken und den tollen Beitrag von Barbara Bogen hören:

Beitrag Bayerischer Rundfunk

Nach diesen tollen Berichterstattungen sind wir schon ganz gespannt auf die Eröffnung heute Abend um 19 Uhr!

Das Kunstpalais im Stern

Nachdem bereits die Ausstellung “iRonic – Die feinsinnige Ironie der Kunst” in der Juli-Ausgabe 2011 des Sterns vertreten war, freuen wir uns sehr, dass auch unsere aktuelle Ausstellung “Otto Herbert Hajek: Keimzelle Erlangen” als besonderer Ausstellungstipp im Kulturteil des Magazins hervorgehoben wird:





Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 35 Followern an

%d Bloggern gefällt das: