Hoher Besuch im Kunstpalais – Dr. Norbert Lammert besucht die Ausstellung Freiheit!

am

SAM_1551„Von einer Gesellschaft bleiben nicht die Autobahnen in Erinnerung, sondern die Kunstwerke.“ Mit diesen Worten bekannte sich Dr. Norbert Lammert, Präsident des Deutschen Bundestages, im Kunstpalais zur Kunst- und Kulturförderung in Deutschland. Fördergelder sollen aber nicht nur in prestigeträchtige Projekte der Hauptstadt „vorm Bundeskanzleramt“ fließen, sondern landesweit verteilt werden und damit auch die kleinste Großstadt Bayerns, Erlangen, erreichen.

Auf Einladung der CSU Erlangen besuchte Lammert am Dienstag, den 28. Juni zusammen mit seiner Frau das Kunstpalais. Beim Rundgang durch die aktuelle Ausstellung Freiheit! weckten besonders die Zeichnungen und Texte von Nedko Solakovs in-situ Arbeit Semi-free Doodles die Aufmerksamkeit des Bundestagspräsidenten: Ob Besucher diese Anregung bereits für die Verzierung ihrer eigenen Wohnungswände aufgegriffen hätten, fragte er amüsiert nach. Nach dem Rundgang trug er sich vor dem Freiheit! – Graffiti des norwegischen Künstlers Lars Ramberg ins Goldene Buch der Stadt ein.

SAM_1453

Im Anschluss bekam Bodo Birk, in Erlangen zuständig für die drei großen Festivals, Gelegenheit seine Arbeit vorzustellen und Werbung für Kunst und Kultur in Erlangen zu machen. Die Antwort des Bundestagspräsidenten: Kunst- und Kulturförderung ist keine liebenswürdige Nebensache, sondern die Hauptsache! Weil wir auch in Zukunft spannende Ausstellungen auf die Beine stellen wollen, freuen wir uns hier im Kunstpalais besonders über dieses klare Bekenntnis des zweiten Mannes im Staat. Bleibt abzuwarten, welche Wirkung dieses Statement nicht nur für die deutschlandweite Kulturförderung hat, sondern auch für regionale und städtische Verantwortliche vor Ort.

SAM_1443

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s