Kühlschrankpoesie und Kissenlandschaft – Die Vorleser im Kunstpalais

Das Kunstpalais-Wohnzimmer mit Anja Zeltner und Roland Halbig
Das Kunstpalais-Wohnzimmer mit Anja Zeltner und Roland Halbig

Der Innenhof des Kunstpalais hat sich am Samstag in ein gemütliches Wohnzimmer mit Sitzsäcken und Kissen verwandelt. Grund dafür war die Leseparty von und mit Anja Zeltner und Roland Halbig von Die Vorleser. Zur Unterstützung holten sie sich die Autorenkollegen Stefan Winter (Wortwerk Erlangen) und Jan Georg Tabor sowie den DJ IOIE mit ins Boot.

Die Atmosphäre war entspannt, das Publikum bunt gemischt. Die Vorleser erläuterten kurz das Konzept der WG-Lesungen und ihre Verbindung zur am Vorabend eröffneten Ausstellung Walking Beside Time von Kirstine Roepstorff. Basierend auf eine Führung durch die Werkschau entstanden Texte zur Ausstellung, die neben anderen eigenen Texten vorgelesen wurden.

Dass Anja Zeltner und Roland Halbig schon eine Saison WG-Lesungen hinter sich haben, merkte man spätestens an der Interaktion ihrer Lesung. Abwechselnd lasen sie Passagen aus eigenen Texten, die für sich alleine stehen konnten, jedoch auch hervorragend ineinandergriffen. Stefan Winter stellte einen Text vor, der sich mit den Schattenseiten des Künstlertums beschäftigte und Jan Georg Tabor las einen sechsteiligen Text, mit dem er u.a. den Prozess des Schreibens erläuterte. Beeindruckend war die unterschiedliche Art und Weise eigene Texte zu lesen und zu präsentieren.

Dass die Gäste nicht bei einer gewöhnlichen Lesung gelandet waren, merkten sie spätestens, als sie aufgefordert wurden, sich aktiv zu beteiligen. So baute Roland Halbig mit Wortvorschlägen aus dem Publikum ein „Bild im Kopf“, malte gedanklich ein Bild zum Text seines Vorredners Stefan Winter und auch die Gäste durften mit Wortschnipseln auf einem Overheadprojektor Sätze basteln.

Im Anschluss an die Lesung warteten in der „WG-Küche“ direkt nebenan Leckereien und DJ IOIE sorgte für Musik bis in die frühen Morgenstunden.

Toll, dass Die Vorleser den Schritt gewagt haben den Rahmen einer WG-Lesung zu vergrößern, aber trotzdem die entspannte Stimmung beibehalten konnten. Dadurch wurde ein größeres Publikum erreicht und in Kooperation mit dem Kunstpalais ist die Verbindung der Künste gelungen.

Stefan Winter
Stefan Winter
SAM_1952
Jan Georg Tabor


SAM_1959
Mitmachaktion auf dem Overheadprojektor

Ein Kommentar Add yours

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s