Walking to Kirstine: Eine Collage aus Musik, Kunst und Tanz

Ihr habt es bisher noch nicht ins Kunstpalais geschafft und wollt euch Kirstine Roepstorffs Ausstellung Walking Beside Time nicht entgehen lassen? Ihr wart schon in der Ausstellung und findet sichtbare aber nicht hörbare Klänge zu abstrakt? Dann ist die Finissage am Sonntag, 17.11. um 20 Uhr genau das Richtige für euch!

Denn an diesem Abend zieht der hörbare Klang ins Kunstpalais. In einer musikalisch-tänzerischen Performance verwandelt der Masterstudiengang Elementare Musikpädagogik der Hochschule für Musik Nürnberg unter der Leitung von Prof. Rainer Kotzian die Ausstellung in eine große Klangcollage.

IMG_1534.jpg_
Ausgehend von den Formen, Motiven, Themen und Gestalten in den Bildern und Skulpturen entwickeln die Studierenden musikalisch-tänzerische Interpretationen.
Foto: R. Kotzian

Ausgehend von den Werken der Künstlerin Kirstine Roepstorff könnt ihr in einer Reise vom Bild zum Tanz, vom Tanz zur Musik und von der Musik zum Bild die Ausstellung neu entdecken. Beginn ist um 20 Uhr im Innenhof des Palais Stutterheim. Anschließend führen die Studierenden als „Reisebegleiter“ die Besucher durch die einzelnen Ausstellungsräume.

Eintritt frei!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s