Jugendliche auf der Suche nach „Radikaler Schönheit“ in Erlangen: Ein Fotografieworkshop im Kunstpalais

MuelleimerEine Gruppe von Jugendlichen der Jakob-Herz-Schule, Staatliche Schule für Kranke war über mehrere Wochen zu Besuch im Kunstpalais. Nachdem sich die Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Kunstvermittler Benjamin Zimmermann intensiv mit Almut Lindes Ausstellung „Radical Beauty“ beschäftigt hatten, gingen sie im praktischen Teil selbst auf die Suche nach „Radikaler Schönheit“ im Erlanger Stadtraum.

Beim ersten Treffen gab es einen Fotografieworkshop unter dem Titel „Ganz schön hässlich“. In Kleingruppen erforschten die Jugendlichen mit Kameras die nähere Umgebung des Kunstpalais und fotografierten Mülltonnen, Schlammpfützen, Baustellen und verschmutzte Stromkästen. Dabei versuchten sie diesen „hässlichen“ Motiven etwas Schönes abzugewinnen und haben so  kuriose Szenerien wie einen umgeworfenen Verkehrskegel oder ein eigenartiges Objekt neben einer Mülltonne entdeckt.

Kegel

Beim zweiten Workshop standen Installationen der Künstlerin im Vordergrund. Ausgehend von Almut Lindes Rechtecken aus Kohle und Blaukorn und ihrem Konzept des „Dirty Minimal“ beschäftigten sich die Jugendlichen mit Land-Art-Künstlern wie Richard Long, lernten aber auch Arbeiten von Street-Art-Künstlern kennen. Anschließend entwickelten die Schülerinnen und Schüler eigene Konzepte für Arbeiten im Stadtraum. Mit einfachen Materialien setzten sie ihre Ideen in Kleingruppen um und fotografierten sie:

FighterFischPflanze

Almut Lindes Video-Arbeiten waren das Thema des letzten Workshops. Ähnlich wie in ihrem einminütigen Film „Stillness“ sollten die Jugendlichen kurze Videos erstellen, die sich auch als Endlosschleife präsentieren lassen. Auch hier ging es wieder um den Begriff Schönheit, in diesem Fall jedoch um Schönheit im Verborgenen. Dabei filmten sie im Wind wehende Federn, das Schattenspiel eines Baums, eine Rolltreppe im Kaufhaus und ein zitterndes Absperrband.

absperrbandGifrolltreppeGif

Ein spannendes Projekt mit tollen Ergebnissen. Das Team des Kunstpalais gratuliert zu den im Workshop entstandenen Arbeiten!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s