SoundColorCulinary – 23. Juli 2015

Wie kann man einen visuellen Reiz in Geschmack übersetzen? Wie in Musik? Welche Art von Gesang fügt dem Relief aus Keramik ganz neue Facetten hinzu? Und wieso passt das kräuterwilde Aroma so gut zu genau jener Struktur? Das Experiment SoundColorCulinary wollte alle Sinne der Besucher kitzeln – und das gelang! Gemeinsam haben Elisa Coburger und Peter Zwingmann (Manhattan, Lamm-Lichtspiele), die Köchin Hannah Gericke und die Sängerin Peat Zeitler-Schoen einen Parcours durch die Ausstellung Jan Albers: cOlOny cOlOr entwickelt. Gesangliche Unterstützung erhielten sie durch Elke Weidner und Daniel Scheit. Bei geschmacklichen Sensationen wie beispielsweise Kräuter-Gin Tonic, Erbsen-Sauerampfer-Salat, Vanille-Eclair oder Buchweizen-Blini mit Kaviar und Wachtelei gab es in den verschiedenen Räumen klangliche Inszenierungen und musikalische Interpretationen, die, ebenso wie das Menü, auf die Farben und Formen der Ausstellung abgestimmt waren. Exklusive Momente wechselten sich mit humorvoller Kreativität ab – so war zum Beispiel der Drink aus Ingwer, Limetten und Rum, gereicht in einem Sprüh-Flakon, eine geniale geschmackliche Umsetzung von Jan Albers‘ leuchtender Farbe aus der Spraydose!

Im Folgenden einige Eindrücke dieses gelungenen Abends:

Alle Fotografien © Harald Sippel

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s