Preview 2018 #1: Altered States. Substanzen in der zeitgenössischen Kunst

Nach alter Kunstpalais-Tradition zünden wir auch diesen Advent an jedem Wochenende eine Vorschau-Kerze an und zeigen euch, was wir im neuen Jahr planen!

2018 startet mit einer großen Gruppenausstellung, die wir am 3. März eröffnen werden. In Altered States. Substanzen in der zeitgenössischen Kunst dreht sich alles um Stoffe, die wir konsumieren, die aber nicht zu unserer Nahrung gehören. Wir nehmen sie zu uns zum Heilen, zum Rausch, zur Bewusstseinserweiterung, in religiösen Ritualen, zur Selbstoptimierung, aus Protest und Langeweile. Sie sind in unserem Alltag mittlerweile omnipräsent.

Die Kategorisierungen einzelner Substanzen als Pharmazeutika, Drogen, Hormone oder Dopingmittel ändert sich im Laufe der Geschichte immer wieder. Galt „Pervitin“ seit den 1930er Jahren als Wundermittel gegen verschiedenste Erkrankungen, ist Methamphetamin heute verboten. Wiederum früher ausschließlich als Pferdebetäubungsmittel eingesetzt, ist Ketamin heute eine der populärsten Party-Drogen. Wurde in den 1920er Jahren das Verbot der „Killer-Droge“ Marihuana durchgesetzt, nimmt der medizinische Gebrauch heute in der Krebstherapie und Behandlung von Epilepsie stetig zu. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass die Einordnung und der Gebrauch von einzelnen Substanzen neben individuellen Einstellungen und Schicksalen deutlich von sozialer Geschichte und von Fragen der Rasse, Geschlechtlichkeit, Klasse und ökonomischen Interessen gesprägt ist. So protestieren heute Aktivist*innen mittels Hormoneinnahme (Gender Hacking) gegen heteronormative Sichten auf Geschlecht.

In Altered States erwarten euch Arbeiten von Daniel García Andújar, Cassils, Rodney Graham, Sidsel Meineche Hansen, Carsten Höller, Joachim Koester, Joanna Rajkowska, Jeremy Shaw, Suzanne Treister und Mary M.A.G.G.I.C. Tsang.

Auch diesmal wird die Gestaltung unserer Räume eine Überraschung – das Kunstpalais wie nie zuvor! Dafür konnten wir den Erfindergeist des Künstlers Marten Schech gewinnen, der eigens für unsere Räume eine Ausstellungsarchitektur entwirft, die alle Arbeiten in einen großen, ästhetischen Zusammenhang bringt und gleichzeitig einen ganz eigenen Charakter mitbringt.

Bleibt noch zu erwähnen, dass wir auch diesmal wieder eine Party mit euch feiern, also merkt euch Samstag, den 3. März 2018 schon einmal in euren Kalendern vor. Und den 20. bis 22. April 2018 dürft ihr euch für die interdisziplinäre Tagung eintragen, die zu Altered States hier im Kunstpalais stattfinden wird.

2018 kann kommen!

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Georg sagt:

    Ich bestaune eure Darbietungen immer sehr gerne. Deshalb an dieser Stelle mal ein Riesenkompliment! Und ein erfolgreiches 2108 für euch!

    1. kunstpalais sagt:

      Herzlichen Dank, lieber Georg! Dir auch schonmal vorab ein frohes neues Jahr!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s