Ajo, die Pälzerin is do!

am

Liebe Freundinnen und Freunde des Kunstpalais,

Ajo, die Pälzerin is do!

Die Pälzerin, also ich, Laura Capalbo, bin seit drei Wochen Teil des Kunstpalais-Teams und als Kuratorin für die Bildung und Vermittlung des Hauses verantwortlich. Aufgewachsen bin ich in Weisenheim am Sand, einem kleinen Dorf in der Nähe von Bad Dürkheim, das an der wunderschönen Weinstraße gelegen ist, die aufgrund ihrer Flora und Fauna auch die Toscana Deutschlands genannt wird. In Anbetracht meines Nachnamens, der meine italienischen Wurzeln preisgibt, ist es sicherlich nicht verwunderlich, dass sich meine Familie gerade in dieser Region niederließ.

Für mein Bachelorstudium der Kunstgeschichte, Archäologie und Erziehungswissenschaften ging ich an die Johannes-Gutenberg Universität zu Mainz. Bereits in meinem zweiten Semester, während eines Praktikums, entdeckte ich meine Leidenschaft für die Kunstvermittlung. Nachdem ich mein Studium in Mainz erfolgreich beendet hatte, trat ich ein Volontariat mit den Schwerpunkten Kunstvermittlung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Wilhelm-Hack-Museum in Ludwigshafen am Rhein an. Dort entwickelte ich innovative Projekte, die einen neuen Zugang zur Kunst boten und die Bürgerinnen und Bürger der Stadt ins Museum lockten.

Danach trieb es mich für mein Masterstudium in die Großstadt Köln, die mich mit ihrer vielfältigen und lebendigen Kunstszene, über die Stadtgrenzen hinaus, begeisterte. Neben meinem Studium war ich als freie Kunstvermittlerin und Projektkoordinatorin am Museum Ludwig tätig.

Vorher

Nach vier Jahren hieß es dann vor drei Wochen „Bye Bye Köln“ und „Hallo Franken“. In Erlangen und Umgebung war ich zuvor bereits mehrfach und bin eine große Freundin der schönen Landschaft mit ihren tollen Wanderwegen und Biergärten.

In Erlangen angekommen, hießen mich meine neuen Kolleginnen und Kollegen herzlich willkommen. Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung und bin schon mittendrin in der Begleitprogrammplanung für die kommenden Ausstellungen: Sol Calero und Vladimír Houdek. So viel kann ich schon einmal verraten: Es wird mitreißend!

Nachher

Für die kommenden Jahre habe ich mir das Ziel gesetzt, die Kunstvermittlung des Hauses durch innovative Veranstaltungen und langfristige Projekte/Kooperationen, die das vielfältige Ausstellungsprogramm untermalen, zu unterstützen und die Identifikation der BürgerInnen mit unserer Institution noch weiter zu festigen.

Wir sehen uns sicher ganz bald bei einer unserer Veranstaltungen!
Bis dahin,
Laura Capalbo

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s